Finanzielle Grundbildung. Bedarfe erkennen - ansprechen - handeln.

Workshop zur Sensibilisierung von Multiplikator/inn/en am 16. März 2017 in München

Sensi-Titel

Am 16. März 2017 fand in den Tagungsräumen des Bayerischen Volkshochschulverbandes e.V. in München der sechste CurVe II Sensibilisierungs-Workshop für Multiplikator/inn/en statt. Vorbereitet und durchgeführt wurde der Workshop in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Volkshochschulverband e.V., der Augsburger Volkshochschule – Augsburger Akademie e.V., dem Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg, MENTO - Kollegiales Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung Regionalkoordination MENTO Bayern, der Münchner Volkshochschule GmbH, der Stiftung Sozialidee gGmbH, der Verbraucherbildung Bayern Leitender Stützpunkt für Verbraucherbildung in Bayern und der VHS Augsburger Land e.V..

Die Workshop-Teilnehmenden, überwiegend Lehrende und Planende aus der Weiterbildung, haben gemeinsam mit dem Dozentinnen-Tandem Dr. Sabine Schwarz (Lernende Region Netzwerk Köln e.V.) und Heike Christiani (SKM Köln e.V) erarbeitet, wie Bedarfe an Finanzieller Grundbildung zu erkennen und anzusprechen, aber auch welche Handlungsoptionen im Hinblick auf die Entwicklung von entsprechenden Lernangeboten, auf Vernetzung, Kooperation und Vermittlung angeregt werden können. 









Fotos: Jana Richter und Dr. Sabine Schwarz

Das CurVe II Team bedankt sich herzlich bei den Kooperationspartnern in München für die erfolgreiche Zusammenarbeit.